FAQ - Häufige Fragen

Allgemein

Wer sind wir eigentlich? Eigentlich ein ziemlich bunter Haufen! Unser Teamalter liegt zwischen 16-62 Jahren. Es kommen derzeit immer wieder, tolle und liebe Menschen dazu, die uns längerfristig unterstützen wollen. Darüber sind wir mehr als dankbar, denn alles was ihr hier seht, machen wir ehrenamtlich neben unseren eigentlichen Jobs, Schule oder Studium. Schaut auf unsere Teamseite da zeigen wir euch detailliert, welche Köpfe hinter HANSIFLIEGT stehen!

Wir erhalten aus verschiedenen Richtungen (Zoohandlungen, Tierarztpraxen, Privatabgaben, Fundtiere) immer wieder Tiere, die dringend ein Zuhause suchen. Gerne sind wir bei Vermittlungen behilflich oder bieten euch einen Vergesellschaftungservice an. Wir unterstützen auch private Tierschützer innerhalb Berlins, die regelmäßig Tiere aus erbärmlichen Haltungsbedingungen retten. 

Um Mietglied zu werden, kannst du die Beitrittserklärung herunterladen, ausdrucken und uns ausgefüllt auf dem Postweg oder gescannt als Email zukommen lassen. Durch die Erhebung der Jahresbeiträge decken wir unsere laufenden Projektkosten.

Spende

Wir nutzen deine Spende nachweislich für folgende Verwendungszwecke:
– Wartung und Anschaffung neuer großer Volieren (Quarantäne-Anlagen, Außen- und Innenvolieren ect.)
– Wartung und Einrichtung der Vogelzimmer, vorwiegend bei den ehrenamtlichen Pflegestellen und Projekten
– Zubehör- und Futterkosten /Verbrauchsmittel
– Tierarztkosten (Eingangscheck, Kotproben ect.)
– Transportkosten (Abholung und Lieferung der Tiere)
– Marketingkosten für die Projekte, um mehr Interessenten und Kooperationspartner zu finden

Mit nur wenigen Klicks kannst du uns unterstützen! Spende einen beliebigen Betrag über Paypal, der für dich finanziell tragbar ist.

Das Projekt finanziert sich ausschließlich durch Spenden und freut sich sehr über deine Unterstützung! Für die tägliche Versorgung der Tiere brauchen wir neben Futter auch u.a. Reinigungsmittel, Waschmittel und Hygienematerial. Welche Dinge in den Projekten besonders gebraucht werden, haben wir für dich in der Amazon Wunschliste zusammengefasst. Herzlichen Dank für deine Hilfe!

Patenschaft

Um Pate zu werden, fülle einfach den Patenschaftsantrag aus. Gerne kannst du die Patenschaft auch als Geschenk für Kinder oder Freunde abschließen. Kinder können so langsam an die Verantwortung für ein Tier herangeführt werden. Für tierliebe Menschen, die selbst nicht aktiv werden können, leisten mit ihre Spende einen wichtigen Beitrag für den Tierschutz und erhalten Einblick in unsere Arbeit im Projekt. Durch die Erhebung der Monatsbeiträge decken wir unsere laufenden Projektkosten.

Als Tierpate unterstützt du unsere Schützlinge monatlich mit mindesten 5 Euro. Es darf natürlich gerne mehr gegeben werden. Das Geld wird verwendet, um die Kosten für Medikamente, Futter oder Tierarztkosten zu tragen. 

Du bekommst eine Patenschaftsurkunde von uns – und falls du ein bestimmtes Tier gewählt hast – mit einem Foto deines Patentieres.

Pflegestelle

– separater, abschließbarer Raum (größeres Bad, heller Kellerraum, Gästezimmer etc.) für Neuzugänge (Quarantäne), kranke oder unverträgliche Vögel etc. 

– Einfühlungsvermögen, Liebe, Geduld, Zeit und Ehrgeiz auch für schwierige oder kranke „Federn“

– wenn möglich Mobile sein, um Tierarztfahrten selbstständig erledigen zu können

– Bereitschaft auch mit Notfällen zum Tierarzt zu fahren

– Interessenten zu sich nach Hause kommen zu lassen, um Besichtigungen der Pflegetiere und somit die Vermittlung zu ermöglichen

– Handeln nach Anleitung (Medikamentengabe, spezielle Verhaltensregeln einhalten bei schwierigen oder kranken Tieren etc.)

– keine weiteren, im Haushalt lebende Vögel da gerade von Neuzugängen eine erhöhte Ansteckungsgefahr (Infektionskrankheiten, Parasiten etc.) ausgeht

– zur eurer eigenen Absicherung und natürlich zur Absicherung der Pflegetiere wird ein Pflegevertrag abgeschlossen, in welchem alle Modalitäten geregelt sind und ihr bekommt die Pflegestellenordnung ausgehändigt, welche verbindlich einzuhalten ist, da wir für die Pflegetiere und euch als Pflegestelle die Verantwortung tragen.

– des Weiteren werdet ihr von uns beim zuständigen Veterinäramt gemeldet, damit die zuständige Behörde bescheid weiß, dass ihr als Pflegestelle für uns arbeitet. 

– die Anzahl der Pflegetiere, die pro Pflegestelle aufgenommen werden dürfen, ist begrenzt.

– solange ihr von uns Pflegetiere in Obhut habt oder aufnehmt, könnt ihr leider nicht einfach noch andere Tiere aufnehmen (egal ob von privat oder von einer anderen Tierschutzorganisation) aufgrund des immer vorhandenen Infektionsrisiko. Wir möchten nämlich nicht, dass unsere Schützlinge unnötig einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt werden. Unsere Tiere sind alle untersucht, getestet und erhalten die bestmögliche medizinische Versorgung und sollen möglichst gesund bleiben. 

Dafür gibt es keine pauschale Antwort. Denn es gibt Vögel, die sind über 1 Jahr auf einer Pflegestelle und dann gibt es Vögel, die schon nach ein paar Tagen ein Zuhause finden oder einem Projekt zugeführt werden.

Selbstverständlich übernehmen wir anfallende Tierarztkosten, Medikamente oder Spezialfutter. Generell übernehmen wir auch Futter, Streu, Zubehör etc. wenn es von der Pflegestelle nicht gestellt werden kann. 

Derzeit suchen wir ausschließlich in Berlin nach kompetenten Pflegestellen. Im Prinzip kann jeder Pflegestellen anbieten, der die zeitlichen und räumlichen Vorrausetzungen erfüllt.

Helfer vor Ort

 

Wenn du aktiv werden möchtest, unterstütze doch eines unser Projekte und trete ein in die Gemeinschaft mit anderen Tierfreunden! Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre die anfallende Arbeit im Projekt nicht zu bewältigen. Wir freuen uns daher über jedes Interesse, die Projekte zu unterstützen.

Melde dich einfach direkt bei Sebastian unter der Telefonnummer 01716189447 (WhatsApp möglich). 

Welche Aufgaben stehen an:

– Betreuung, Versorgung und Pflege von Vögeln aller Art

– Reinigung, Desinfektion und Instandhaltung der Vogelunterkünfte

– Tierarztbesuche, Medikamentenvergabe nach Verordnung

Definitiv! Da wir ein ehrenamtliches Projekt sind und alle nebenbei noch studieren, bzw. arbeiten, brauchen wir Menschen, die Lust und Zeit haben uns in alltäglichen Aufgaben zu unterstützen. Was diese Aufgaben sind und welche für dich in Frage kommen, können wir gerne in einem persönlichen Kennenlernen besprechen.

Selbstverständlich können sich auch Minderjährige ehrenamtlich engagieren – sicherlich sollten eure Eltern bescheid wissen.

Kooperation

Wir stellen öffentlichen oder sozialen Institution unser umfangreiches Mitmachprojekt kostenlos zur Verfügung. Neben praktischer Tierschutzarbeit vor Ort leisten wir jetzt schon eine ausgewogene, seriöse und vor allem auf wissenschaftlichen Fakten basierende Tierschutzvermittlung.

Tierschutz kennt keine Grenzen! Ein engagiertes Team befasst sich täglich mit der Weitergabe von relevanten Tierschutzwissen sowie der Betreuung, Versorgung und Pflege der Tiere in den Projekten.

Stellplätze für Gartenvoliere/n oder Kombinationen aus Innen- und Außenbereichen gesucht:

Was benötigen wir?

– Platz für die Voliere (im Freien oder in einer Räumlichkeit)

– Zugang zu Leitungswasser für die Pflege und Reinigung 

– Stromanschluss z.b. für die Beleuchtung und Reinigungsgeräte

Was bieten wir?

– Wir stellen euch eine artgerechte Vogelvoliere zur Verfügung.

– Wir pflegen und betreuen in den Volieren Vögel die in not geraten sind.

– Wir stellen fleißige Helfer zur Verfügung.

– Wir übernehmen die Haftung für die Tiere.